Language Switcher

Parallax Slider DE

Was ist integral?

 "Das Wort integral bedeutet umfassend, einschließend, nicht marginalisierend, umarmend. Integrale Ansätze versuchen in jedem Feld genau das zu sein: die größtmögliche Anzahl von Perspektiven, Stilen und Methodologien in eine kohärente Sicht des Gegenstands einzubeziehen. In gewissem Sinn sind integrale Ansätze „Meta-Paradigmen“ oder Wege eine bereits existierende Anzahl verschiedener Paradigmen in ein wechselbezügliches Netzwerk sich gegenseitig bereichernder Ansätze zusammen zu bringen." Ken Wilber

Readmore..
Was ist integral?

Wissen

Der traurigste Aspekt des momentanen Lebens ist, dass die Wissenschaft Wissen schneller anhäuft als die Menscheit Weisheit.” Isaak Asimov

Readmore..
Wissen

Zukunft ...

Denken Sie an die Vergangenheit - das ist ein Akt der Gegenwart; denken Sie an die Zukunft - das ist ein Akt der Gegenwart. Alle Anzeichen einer Vergangenheit existieren nur in der Gegenwart, und jeder Grund, an eine Zukunft zu glauben, existiert ebenfalls nur in der Gegenwart. Als die wirkliche Vergangenheit sich ereignete, war sie nicht Vergangenheit, sondern Gegenwart, und wenn die wirkliche Zukunft da ist, wird sie nicht Zukunft sein, sondern Gegenwart. Die einzige Zeit, deren wir jemals gewahr sein können, ist dieser gegenwärtige Augenblick mit seinen Erinnerungen und Erwartungen. Ken Wilber

Readmore..
Zukunft ...

Welche Zukunft wollen wir?

Die Welt ist noch nie so komplex gewesen wie jetzt–das ist verrückt und manchmal emotional überwältigend. Ganz zu schweigen davon, dass die Welt nur noch komplexer und kakophoner zu werden scheint, während wir mit den Hauptproblemen unserer Tage konfrontiert sind: extremer religiöser Fundamentalismus, Umweltzerstörung, versagende Bildungssysteme, existenzielle Entfremdung und unbeständige Finanzmärkte. Nie zuvor musste man so viele Disziplinen und Weltanschauungen berücksichtigen und zurate ziehen, um diese Probleme in Angriff zu nehmen: ein Füllhorn an Perspektiven. Aber ohne eine Möglichkeit diese Perspektiven zu verbinden, einzusetzen, zu korrelieren und miteinander abzugleichen, geht ihr Beitrag zu den Problemen, die wir konfrontieren verloren oder…

Readmore..
Welche Zukunft wollen wir?

Empfehlungsschreiben von Alexander Laszlo

"Das vom Samadhi Institute entwickelt CAPE Projekt repräsentiert einen weltverändernden Katalysator, der in diesen Zeiten ernsthafter Herausforderung für die Menschheit dringend benötigt wird. Als innovative Denkfabrik, Handlungsraum und Netzwerk befähigt es Menschen auf der ganzen Welt zur aktiven Teilhabe an integrativen Gesellschaften, hilft ihre tiefsten Sehnsüchte zu erfüllen, ihre höchste Vision zu erreichen und ihrer Berufung als “Change Agents” einer blühenden Öko-Zivilisation zu erfüllen. . CAPE hat das Potenzial neue Wege für die Menschheit entstehen zu lassen, "Systeme, die wir in der Welt begrüßen." Durch die Verknüpfung von Menschen, Gemeinschaften, Organisationen, Initiativen, Ideen und Ressourcen in einem resilienten Knotensystem von…

Readmore..
Empfehlungsschreiben von Alexander Laszlo

CAPE | die Entstehung des WIR

Vision Eine ganzheitliche, integrale, evolutionäre, selbstorganisierende und selbstintegrierende Keimzelle einer neuen Zivilisation Absicht Kontinuierliche, dynamische und bewusste  Entwicklung zu unserem  höchstmöglichen Potential.   Wir haben ein mehrsprachiges Lern-, Lehr- und Lebens-Netzwerk mit Menschen begründet, deren Fokus vor allem auf innerer Entwicklung liegt. Dort wird an einer Transformation des Denkens gearbeitet, denn die Krise unserer Gesellschaft ist eine Krise der Wahrnehmung. Dabei verlagern wir unseren Fokus nach innen, entwickeln unsere Beziehungsfähigkeit. Es gibt für diese Gemeinschaft keine Vorgaben wie jemand zu sein hat, sein sollte, was er/sie essen oder nicht essen sollte. Es gibt keine Ideologien, keine dogmatischen Vorgaben und keine…

Readmore..
CAPE  | die Entstehung des WIR

CAPE LernLust & Leben

"Immer öfter hört man gegenwärtig die Rufe nach einem neuen "Wir-Bewusstsein". Vor einigen Wochen veröffentlichte das renommierte "Zukunftsinstitut" eine Studie mit dem Titel "Die neue Wir-Kultur". Darin heißt es: "Ein gewaltiger Wandel in Gesellschaft und Wirtschaft steht bevor. Die Treiber sind: Wir. Diese Macht des "Wirs" ist nicht mehr zu übersehen, überall tun sich neue Formen von Gemeinschaften, Kollaborationen und Kooperationen auf. Doch wie sehen diese neuen "Wirs" genau aus? Welche Chancen bieten sie, wer profitiert von ihnen - und wie wird der Wir-Trend unsere zukünftige Arbeits- und Lebenswelt verändern?" (Tom Steininger) Unser WIR: CAPE LernLust & Leben Lebensgemeinschaft auf…

Readmore..
CAPE LernLust & Leben

Empfehlungsschreiben von Alexander Laszlo

ImageGallery

 

"Das vom Samadhi Institute entwickelt CAPE Projekt repräsentiert einen weltverändernden Katalysator, der in diesen Zeiten ernsthafter Herausforderung für die Menschheit dringend benötigt wird. Als innovative Denkfabrik, Handlungsraum und Netzwerk befähigt es Menschen auf der ganzen Welt zur aktiven Teilhabe an integrativen Gesellschaften, hilft ihre tiefsten Sehnsüchte zu erfüllen, ihre höchste Vision zu erreichen und ihrer Berufung als “Change Agents” einer blühenden Öko-Zivilisation zu erfüllen.
.
CAPE hat das Potenzial neue Wege für die Menschheit entstehen zu lassen, "Systeme, die wir in der Welt begrüßen." Durch die Verknüpfung von Menschen, Gemeinschaften, Organisationen, Initiativen, Ideen und Ressourcen in einem resilienten Knotensystem von interdependenten Lernen und Handeln sät CAPE ein globales, integrales, nachhaltiges Netzwerk - und das ist genau das, was die Welt braucht, um von der Abgrenzung zu einem Wirkungszusammenhang zu kommen, ohne in die Falle von Co-Abhängigkeit mit dem Rest des Lebens und den Lebensgrundlagen zu tappen. Kudos CAPE! "

Alexander Laszlo


Alexander Laszlo (born 1964) an American systems scientist, Director of Leadership and Systemic Innovation PhD program at the Buenos Aires Institute of Technology, President of Syntony Quest, and faculty member for the Organizational Systems Renewal program at Bainbridge Graduate Institute in Seattle, Washington. He was President of the International Society for the Systems Sciences in 2012-13, known for his work on systems theories and "knowledge management in a changing world."

 

 

"Das vom Samadhi Institute entwickelt CAPE Projekt repräsentiert einen weltverändernden Katalysator, der in diesen Zeiten ernsthafter Herausforderung für die Menschheit dringend benötigt wird. Als innovative Denkfabrik, Handlungsraum und Netzwerk befähigt es Menschen auf der ganzen Welt zur aktiven Teilhabe an integrativen Gesellschaften, hilft ihre tiefsten Sehnsüchte zu erfüllen, ihre höchste Vision zu erreichen und ihrer Berufung als “Change Agents” einer blühenden Öko-Zivilisation zu erfüllen.
.
CAPE hat das Potenzial neue Wege für die Menschheit entstehen zu lassen, "Systeme, die wir in der Welt begrüßen." Durch die Verknüpfung von Menschen, Gemeinschaften, Organisationen, Initiativen, Ideen und Ressourcen in einem resilienten Knotensystem von interdependenten Lernen und Handeln sät CAPE ein globales, integrales, nachhaltiges Netzwerk - und das ist genau das, was die Welt braucht, um von der Abgrenzung zu einem Wirkungszusammenhang zu kommen, ohne in die Falle von Co-Abhängigkeit mit dem Rest des Lebens und den Lebensgrundlagen zu tappen. Kudos CAPE! "

Alexander Laszlo


Alexander Laszlo (born 1964) an American systems scientist, Director of Leadership and Systemic Innovation PhD program at the Buenos Aires Institute of Technology, President of Syntony Quest, and faculty member for the Organizational Systems Renewal program at Bainbridge Graduate Institute in Seattle, Washington. He was President of the International Society for the Systems Sciences in 2012-13, known for his work on systems theories and "knowledge management in a changing world."